1
aufwickeln,
V.;
zu
Wickel
›Faserbündel‹,
wickeln
().
1.
›etw. aufwickeln, etw. wickelnd auflösen‹; ütr. ›etw. (Verwickeltes) entwirren, einsichtig machen, erklären‹.
Bedeutungsverwandte:
 15, ,  1, ,  3,  2, , ; vgl.  2 (zur Ütr.).
Gegensätze:
.
Wortbildungen:
1
aufwiklung
.

Belegblock:

Schöpper (
Dortm.
1550
):
Notum facere. Offenbarn eroͤffnen [...] an den tag legen außfuͤndig machen entdecken emploͤssen auffwickeln auffthun verkundtschafften.
Maaler (
Zürich
1561
):
Aufwicklen / Zerleggen / außtrüllen. Euoluere, Explicare, Extricare. Verwicklen vnnd Aufwicklen. Impedire et expedire, Contraria. Aufwicklung. Explicatio.
2.
›etw. aufwickeln, zusammenwickeln‹; antosem zu 1.

Belegblock:

Beleg unter 1 ( Maaler).