aufschaufeln,
V.
1.
›etw. auf Haufen schaufeln‹.
Bedeutungsverwandte:
vgl.  1,  1.

Belegblock:

Schwäb. Wb.
6, 1546
(a.
1613
).
2.
›jm. etw. aufdrängen‹.
Syntagmen:
jm. (das) fleisch a.
Bedeutungsverwandte:
 4.

Belegblock:

Schweiz. Id.
8, 390
(a.
1554
).