aufschauer,
der
;
–/-Ø.
›Aufseher, Hüter, j. der verantwortungsvoll über jn. wacht‹;
Bedeutungsverwandte:
 2, ; vgl. , .

Belegblock:

Sachs
1, 331, 5
(
Nürnb.
1540
):
Ein bischoff unser seel und gmüter | Bist, [...] | Ein trewer auffschawer und hüter.
Kurrelmeyer, Dt. Bibel
6, 77, 18
Var. (
Straßb.
1466
; Var.
Augsb.
um 1475
/
90
):
hast mich gemacht einen wartenden
[Z-Sc:
aufschawer
]
vber alle leút.
Turmair
1, 268, 11
(
moobd.
,
1528
):
pischof und priester (wär auf unser sprach die aufschauer und alten).
Dasypodius
62v
;
Hulsius
O irr
.