aufleinung,
die
.
›Aufruhr, Empörung, Auflehnung‹;
vgl.  2.
Bedeutungsverwandte:
vgl.  1,  2.

Belegblock:

Chron. Augsb.
7, 120, 10
(
schwäb.
, zu
1548
):
ist solche ungehorsame auflainung abgeschlagen [...] worden.
Mell u. a., Steir. Taid.
238, 6
(
m/soobd.
,
1638
):
Es mag richter und rat wol auch alle delicta abstraffen außer [...] conspirationes, auflainung wider die obrigkait wie auch offentliche ehebriech.