auföfnen,
V.
›etw. (z. B. eine Tür) öffnen‹.
Bedeutungsverwandte:
vgl.  1.

Belegblock:

Vetter, Pred. Taulers
71, 11
(
els.
,
14. Jh.
):
Hie wurt die túre uf geoffent ettelichen mit eime zuge.