atlassen,
Adj.;
zu
1
.
›aus Atlas‹.

Belegblock:

Loose, Tuchers Haushaltb.
121, 19
(
nürnb.
,
1515
):
ein schwarcz attleße(n) wammeß [...] 3 ℔.
Wendehorst, UB Marienkap. Würzb.
484, 37
(
nobd.
,
1527
):
Ein swarz atlasyn messgewant mit allen gehorenden.
Chron. Augsb.
5, 115, 26
(
schwäb.
,
1523
/
7
):
[sie] truͦgen samattin, damastin und attlassin schauben und röck.
Ebd.
8, 325, 27
(
schwäb.
, zu
1547
):
Die kay. mt. ist mit ainem schwartzen attleßin rock, auf spanisch gemacht, beklaidt gewesen.
Ebd.
5, 369, 11
;
Henisch
137
;
Matzel u. a., Spmal. dt. Wortschatz.
1989, 17
.