antwerkmeister,
der
.
1.
›Verfertiger von Belagerungsmaschinen; Bediener solcher Maschinen‹;
zu  1.

Belegblock:

Schwäb. Wb.
1, 279
.
2.
›Oberhaupt der Zünfte; Vorsteher einer Zunft‹;
zu  2.
Bedeutungsverwandte:
vgl.  3, .

Belegblock:

Chron. Strassb.
2, 761, 3
(
els.
,
A. 15. Jh.
):
her Contze von Wintertur und her Peter Swarber der ammeister
[Var. a:
antwergmeister
].
Ebd.
961, 2
:
Es sol ouch ein iegelich stettemeister so er an sinre meisterschaft wil abegon, by sime eyde alle constofelen und angwergmeister für den rat besenden.
Chron. Augsb.
1, 178,
Anm. 3 (
schwäb.
,
1374
):
daz man die antwerkmaister und ander lut damit uz riht.
Chron. Strassb.
2, 961, 18
;
Hipper, Urk. St. Ulrich
55, 2
;