antichristisch,
Adj.
›widerchristlich‹; in beiden Belegen ist nicht entscheidbar, ob ›im Zusammenhang mit dem Antichrist agierend‹ oder ›gegen das Christentum eingestellt und handelnd‹ gemeint ist.

Belegblock:

Rosenthal. Bedencken
14, 9
(
Köln
1653
):
Eben so wenig irret vns in vnserem Bedencken / was von den Heidnischen / Ketzerischen / Antichristischen verfolgungen kan beygebracht werden.
Schade, Sat. u. Pasqu.
2, 132, 11
(
1520
):
laider ich hör iez seltsam ding von dem antkristischen vich, pfaffen und münchen.