ansucher,
der
.
›Muter, j., der eine Bewilligung zum Abbau von Erzen beantragt‹;
vgl.  2.

Belegblock:

Wutke, Schles. Bergb., Cod. Sil.
20, 243, 9
(
schles.
,
1528
):
Solche freyheit [...], die wir genanntem herrn Hansen und seinen gewerken als ersten ansohern gethan.