ansippen,
V.
1.
›jm. von Verwandtschafts wegen zufallen‹.
Bedeutungsverwandte:
vgl.  1.

Belegblock:

Rwb
1, 729
.
2.
als Part. Prät.:
angesipt
›verwandt‹.
Bedeutungsverwandte:
vgl.  2.

Belegblock:

Rwb
1, 729
.