anschmutzen,
V.
›jn. verführerisch anlächeln, erotisch anblicken‹.
Bedeutungsverwandte:
vgl. .

Belegblock:

Sachs
20, 527, 19
(
Nürnb.
1563
):
Die [weib] [...] | vil auß zum fenster gutzt | Und ander mann freundlich anschmutzt.
Fastnachtsp.
142, 18
;
544, 9
.