anschüren,
V.
›zu etw. antreiben, ermahnen‹.
Bedeutungsverwandte:
vgl.  6.
Wortbildungen:
anschürer.

Belegblock:

Turmair
4, 813, 30
(
moobd.
,
1522
/
33
):
Die pfleger, richter und schergen teten mêr dan in pefolhen [...] was, sind oft anheber, anschürer und antrützler der durchächtung wider die christen gewesen.
Dietz, Wb. Luther
1, 98
.