anmahelen,
V.;
zu
mhd.
mahelen
›vor Gericht laden‹
(Lexer
1, 2010
).
›einen Gerichtstag festsetzen‹.

Belegblock:

Grimm, Weisth.
2, 299, 4
(
mosfrk.
,
1548
):
die sollen an denselbigen als angemaleten ordenlichen tagen [...] im alten creutzgangk gehalten werden.