anmürg,
amurg
(?),
Genus (?);
vielleicht zu
murg
›Asche (?)‹ (Schmeller/F.
1, 1649
).
›Zündstoff, Zunder‹.

Belegblock:

Ranke, Umgangsspr.
181
:
begir der eren ist [...] ain ammuͤrg der sünden.