angelstern,
der
.
›Polarstern‹;
zu
1
 1.

Belegblock:

Lappenberg, Fleming. Ged.
72,
Nr. 5, 79 (
1634
):
besieht den Angelstern, merkt, wo der Milchweg geht | und wo das helle Liecht der Jungferähre steht.
Ebd.
520,
Nr. 66, 10:
Sei willig, edles Bild, und schwing dich auf mit mir | und stelle deinen Glanz dem Angelsterne für, | daß [...] | nach dir, mein Leitstern, ich stets richte meinen Lauf.
Schwäb. Wb.
1, 207
.