angelkan,
der
.
›Boot, das zum Angeln verwendet wird‹;
zu .

Belegblock:

Lohmeyer, K. v. Nostitz
100, 22
(
preuß.
,
1578
):
Bißhere haben sie den hecht auff den angelkanen gehalten; zustossen sich; wen sie hierein kommen, bleibt der zehende nicht lebendig.