angatten,
V.;
zu
gatten
›passen, paaren‹ (Dwb
4, 1, 1, 1499
).
›etw. anrichten, zuwege bringen, anstiften‹.
Bedeutungsverwandte:
vgl.  1.

Belegblock:

Schwäb. Wb.
1, 202
.