anflug,
der
.
›junger Waldwuchs aus angeflogenem Samen‹.
Wortbildungen:
anflugwald.

Belegblock:

Winter, Nöst. Weist.
3, 540, 10
(
moobd.
,
1780
):
daß er [...] sich des austreibens der dem anfluge der jungen bäume so schädlichen böcke und gaise gänzlich zu enthalten habe.
Bischoff u. a., Steir. u. kärnt. Taid.
464, 4
(
m/soobd.
,
18. Jh.
):
in denen hoch-, schwarz- und jungen anflug- und anwachßwäldern.
Kehr, Fachspr. des Forstwesens [...].
1964, 83
.