aneischer,
der
.
›Scherge, Unterdrücker, Nötiger‹.
Bedeutungsverwandte:
,  12, .

Belegblock:

Kurrelmeyer, Dt. Bibel
8, 391, 24
(
Straßb.
1466
; Var.
Augsb.
1475
/
80
):
Inwelcherweys hat auf gehort der gewaltig queler
[Z-Sa:
aneyscher
].
Ebd.
391, 19
:
sy werdent fachen die die sy fingen: vnd vnterlegent ir gewaltigen queler
[Z-Sa:
aneyscher
].