aneifern,
V.
›jn. mit Worten angreifen‹.
Bedeutungsverwandte:
vgl.  9.

Belegblock:

Sachs
19, 106, 12
(
Nürnb.
1562
):
Welliche fraw [...] | Ein ander ehweib eivert an, | Und schendet sie vor iederman.