andeckel,
der
.
„›dreiteiliges Eisenstück, das den oberen Mühlstein mit dem Mühleeisen verbindet‹“.

Belegblock:

Kläui, Urk. Hermetschwil
27, 29
(
halem.
,
1357
):
sond mir darzů nu an dem anvang geben sechs muͥlistein ze drin redren, [...] und druͥ muͥli isen zu den steinen mit andeglen und knoͤpfen so darzů hoͤrend.