anbruderschaft,
die
.
›Mitgliedschaft in einer Organisation‹;

Belegblock:

Loesch, Kölner Zunfturk.
2, 311, 21
(
rib.
,
1323
):
sowe dat meiste gelt darumbe bůyt, deme sal man de(i) anbrůderschaf lenen inde geven.