anblitzeln,
V.
›jm. zublinzeln, jn. anblinzeln‹.

Belegblock:

Barack, Zim. Chron.
3, 411, 29
(
schwäb.
,
M. 16. Jh.
):
wann einer das ain aug gegen im zu thet und in also anblitzlet, do ward aller friden bei im auss.