anbickeln,
V.;
zu
mhd.
bickel
›Knöchel‹
(Lexer
1, 264
).
„›das am Fußknöchel gefesselte Tier mit dem Bickelseil festmachen‹“.

Belegblock:

Pfälz. Wb.
1, 212
.