anbefragen,
V.
›sich nach etw. erkundigen‹.

Belegblock:

Bischoff u. a., Steir. u. kärnt. Taid.
446, 27
(
m/soobd.
,
17.
/
18. Jh.
):
er habe dan sich vorhero anbefragt, ob solches nicht alles alhier solte angesagt und gegen gebreichiger bezahlung außgevolgt werden.