anbar,
wohl
die
;
zu
mhd.
antbœre
›Aussehen‹
(Lexer
1, 79
).
›Gebärde, Benehmen, Verhalten‹.
Bedeutungsverwandte:
, .

Belegblock:

Strauch, Schürebrand
11, 22
(
els.
,
E. 14. Jh.
):
in vil ungeordenter zornmuͤtiger biliger geberde und ampar one alle götliche minne.
Ebd.
50, 32
:
wegen der conplexionen der gemuͤte und der wisen und aller geleße und anparen.