amptsverwaltung,
die
;
-Ø/-.
1.
›Führung, Wahrnehmung, Ausübung eines Amtes‹;
zu (
das
3.
Bedeutungsverwandte:
vgl. , .

Belegblock:

Chron. Augsb.
8, 359, 7
(
schwäb.
, zu
1548
):
so sich fürter ainiche knecht in unsern [...] gebieten eurer amtsverwaltungen zu gardieren understuenden.
Winter, Nöst. Weist.
3, 563, 27
(
moobd.
,
15. Jh.
):
ainem stattrichter für seine gehabte mühe und ambtsverwaltung der ander halb thail.
Rwb
1, 595
.
2.
›Position, Stellung in einem Amt‹; zu (
das
4; Metonymie zu 1.

Belegblock:

Rwb
1, 595
.
3.
›Amts-, Verwaltungsbezirk‹; verdeutlichende Wortbildung zu (
das
5 mit hinzukommender Metonymie.

Belegblock:

Rwb
1, 595
.