amptsregister,
das
;
-/-Ø.
›Register mit amtlichen Eintragungen von urkundlichem Wert‹;
vgl. (
das
4.
Bedeutungsverwandte:
vgl.  2,  1.

Belegblock:

Gehring, Würt. Ländl. Rechtsqu.
3, 271, 6
(
schwäb.
,
1592
):
So mögen die parteyen ir vorhaben und furbringen nit allein durch zeugen, sonder auch durch instrument, sal-, steur- und gerichtsbüecher, wahrhafte ambtregüster und dergleichen [...] ir beweisung tun.
Uhlirz, Qu. Wien
2, 1, 1730, 9
(Regestbeleg).