amptspflicht,
die
.
1.
›Pflicht, die aus der Bekleidung eines Amtes oder der Abhängigkeit von einem Amt resultiert‹;
vgl. (
das
4.

Belegblock:

Chron. Augsb.
7, 80, 20
(
schwäb.
, zu
1548
):
so wolt Ir mt. hiemit [...] stat officir, diener und ambtleut, gegenwurtige und abwesende zuͤ disem mal ires ratsdiensts und ambtspflicht [...] gentzlich ledig getzelt und erlassen.
Rwb
1, 584
.
2.
›Amtseid‹; Metonymie zu 1.

Belegblock:

Köbler, Ref. Wormbs
38, 2
(
Worms
1499
):
die [...] geschworen verordent gerichts diener in sachen ir Ambt berüred darüber sie vormals gelobt vnd geschworẽ haben. soͤllen nit wyter getrungen sonder vff ir vorig Ampts pflicht zugelassen werden.
Rwb
1, 585
.