amptsgenosse,
der
;
-/-n.
1.
›j., der die gleiche Amtsstellung hat, Kollege‹;
zu (
das
3.
Bedeutungsverwandte:
vgl. .

Belegblock:

Maaler
16r
(
Zürich
1561
):
Amptsgnossen die eines Ampts od’ statts sind / als Burgermeister.
Dasypodius
289r
;
Rwb
1, 567
.
2.
›Bewohner desselben Amtsbezirks‹;
zu (
das
5.

Belegblock:

Rwb
1, 567
.
3.
›Handwerksgenosse, Zunftbruder‹;
zu (
das
9.
Bedeutungsverwandte:
vgl. .

Belegblock:

Loesch, Kölner Zunfturk.
2, 292, 3
(
rib.
,
1495
):
So als sich irrunge [...] tuschen unsen lieven, getruwen ind samenburgeren den meisteren ind amptzgenoissen der vilzhuedemechere [...] erhaven hatten.
Ebd.
15
:
dat wir [...] den meisteren ind amptzgenoissen desselven amptz erleufnis gedain hatten.