ampferkraut,
das
.
›Stengel und Blätter von Ampfer‹.

Belegblock:

J. W. von Cube. Hortus
119, 9
(
Mainz
1485
):
Disse bletter glichen vnserm ampffer krut alleyn camphora baß rucher dan amppffer krut thut.
Fischer, Folz. Reimp.
44, 211
(
Nürnberg
1482
):
Der sprach, das sie kein tag versessen, | Daran sie nit all morgen essen | Ein gut hantvol dürr ampferkrawt.