ampelror,
das
;
ampelröre,
die
.
›Öffnung der Öllampe für den Docht, Tülle‹;
zu  1.
Bedeutungsverwandte:
.

Belegblock:

Dasypodius
289r
(
Straßb.
1536
):
das Ampelroͤrlin darinn der wiech ist.
Maaler
16r
(
Zürich
1561
):
Ampelen roͤrle oder ringle (das) da der dachten innen ist / vnnd darauß er gezogen wirt / wie der rotz auß der nasen. Myxos.
Henisch
66
.