amoureux
(mask.),
amoureuse
(fem.),
Adj.
›jm. geneigt, in jn. verliebt; zur Liebe gehörend, von der Liebe angestiftet‹.
Syntagmen:
jn. a. machen; jm. a. sein; a. cavalier, a. gedicht, a. händel.

Belegblock:

Heidegger. Mythoscopia
7, 17
(
Zürich
1698
):
dise vergessen ihrer selbst offt schaͤndlich / und stuͤmplen mit amoureusen Haͤndlen.
Jones, French Borrowings
101
.