amelbere,
die
.
›Sauerkirsche, Amarelle‹.
Bedeutungsverwandte:
vgl.  1.
Wortbildungen:
amelberbaum.

Belegblock:

Chron. Augsb.
2, 236, 20
(
schwäb.
, Hs.
16. Jh.
):
was man darvor auf 4 das kauft man auf 5 [...] sicher, öpfel, biern, amelber etc. ist alles erfroren.
Ebd.
5, 55, 7
(
schwäb.
,
1523
/
7
):
es waren a die 18. jungo 100 wägen und karren hie mit amelber und kersch.
Henisch
64
;
Schmidt, Hist. Wb. Elsaß 9;
Schwäb. Wb.
1, 165
.