amboszange,
die
;
-/-n.
›schwere Zange für grobe, auf dem Amboß verrichtete Schmiedearbeiten‹.

Belegblock:

Ziesemer, Gr. Ämterb.
277, 12
(
preuß.
,
1419
):
11 bragken, item 3 anebosczangen, ½ schog nuwer hoken czu thoren.
Ebd.
280, 25
.