ambos
(älteres und mittleres Frnhd. oft
anbos
; in nrddt. und md. Belegen vereinzelt
anbost
; in einem preuß. Beleg
ambold,
wohl infolge Kontamination mit mnd.
anebelte, anebolt,
nl.
aanbeeld
),
der
;
-/-se
, auch
;
zu
mhd.
ane
und
bôzen
›schlagen‹
(Hiersche, Dt. etym. Wb.
1, 85
-86).
›Amboß‹; oft in bildlicher und metaphorischer Verwendung.
Syntagmen:
a.
(Subj.)
fülen hammerschläge, stehen auf dem schmiedstok; auf den a. schlagen; auf einem a. schmieden / pöperlen; a. der natur, des schmiedes; grosser / harter a.
Wortbildungen:
ambosmacher
,
ambossen
,
ambosser
,
ambosstok
;
hornambos
›Amboß mit nach außen stehendem Stahlfortsatz für feinere Schmiedearbeiten‹.

Belegblock:

Ziesemer, Gr. Ämterb.
15, 27
(
preuß.
,
1414
):
item 5 anebos mit allem geczow, item 4 par blasebalge.
Jürges u. a., Waldecker Chron.
356, 10
(
wmd.
,
1546
):
Die schmitte. Ein anebost, noch ein neuen kessel.
Jahr, H. v. Mügeln
1209
(
omd.
, Hs.
1463
):
manch wunder ist darin gesmit | uf der naturen aneboß.
Kurrelmeyer, Dt. Bibel
7, 235, 3
(
Straßb.
1466
):
Sein hertz wirt erherttent als ein steine: vnd wirt getzwungen als ein ambosse dez schmids.
Lauater. Gespaͤnste
37v
, 4 (
Zürich
1578
):
daß einem nit anderst ist dann er hoͤre mit einem subtilen haͤmerly vff einen amboß poͤperlen / etwan ouch einen zůschlahen vnnd schmiden.
˹Ral. bei Henisch
63
(
Augsb.
1616
):
Zwischen dem Ham̃er vnd anboß kom̃en / von denen die vnter vil Creutz vnd vngluͤck ligen [...] Ein grosser amboß achtet schwerer schlaͤg nicht / (fragt nach keinem streich)
Gereke, Seifrits Alex.
902
(
oobd.
, Hs.
1466
):
yeglicher auf den andern slueg | starkch sleg und gross | als auf ainen anpass.
Joachim, Marienb. Tresslerb.
360, 1
;
Ziesemer, Marienb. Ämterb.
143, 5
;
Ders., a. a. O.
123, 28
;
291, 35
;
579, 23
;
Struck, Cist. Marienst.
1037
;
Hertel, UB Magdeb.
3, 721, 11
;
Karsten, Md. Paraphr. Hiob
15291
;
Mone, Adt. Schausp.
3, 25
;
Dinklage, Frk. Bauernweist.
141, 10
;
Sachs
16, 33, 35
;
Harsdoerffer. Trichter
3, 124
;
Österley, Pauli. Schimpf u. Ernst
200, 33
;
Schlosser, H. v. Sachsenh.
4902
;
Zingerle, Inventare 4b,
19
;
73b
, 13;
118a
, 15;
Niewöhner, Teichner
331, 50
;
Maaler
15v
;
Dietz, Wb. Luther
65
/66;
Preuss. Wb. (Z) 1, 130;
Schwäb. Wb.
1, 164
.