amadet,
das
(?); zum Suffix
-et
vgl.
Henzen, Dt. Wortbildung.
1965, 113
.
›Zeit der Grummeternte, Emdet‹.
Bedeutungsverwandte:
 1.

Belegblock:

Rennefahrt, Gebiet Bern (
halem.
,
1681
):
Es soll auch den aufseheren und fischeren und jederman verpoten sein, alle näbendbäch abzůschlachen, ußert nohtwendiger zeit, als im heüwet und ämbdet, alleß by 10 ℔ bůß.
Wintterlin, Würt. Ländl. Rechtsqu. (
schwäb.
,
1701
):
Vom afterrechen in heuwet und öhmbdet.