altsiedling,
der
.
›Altangesessener, seit jeher in einer Gemeinde Wohnender im Unterschied zum Gast‹;
vgl.
1
 14.
Bedeutungsverwandte:
vgl. .

Belegblock:

Roder, Stadtr. Villingen
76, 2
(
önalem.
,
15. Jh.
):
Wer nů hinnenhin ain zunft kouffen wil, der vor dehaine haͮt und nit ain altsidling ist.