alraunöl,
das
.
›Öl aus der Mandragorawurzel‹; s.  1.

Belegblock:

Pfeiffer, K. v. Megenberg. B. d. Nat.
376, 6
(
oobd.
,
1349
/
50
):
daz selb pulver ist auch dem guot, dem diu stirn wê tuot, und pringt dem menschen slâf, wenn man in mischet mit alraunöl und mit lactukensaf.
Ebd.
407, 12
(mit Beschreibung der Zubereitung).