allizieren,
V.;
aus
lat.
allicere
›anlocken, anziehen‹
(
Georges
1, 326
).
›jn. zu etw. verlocken, jn. für etw. gewinnen‹.
Bedeutungsverwandte:
 1, , , , ; vgl.  3.
Wortbildungen
alliktion
(dazu bdv.:  1, , , ).

Belegblock:

Rot
289
(
Augsb.
1571
):
Allicirn, zendlen / reitzen / herzů bringen / hinzulocken / anmůten.
Ebd. :
Allicion, zendlung / raitzung / lockung / anmůttung.