allerkünne,
Gebrauch als
Adjektiv
und
Indefinitpronomen,
jeweils unflektiert;
zu
mhd.
künne
›Art, Geschlecht‹
(Lexer
1, 1777
).
›allerhand, vielerlei‹.
Bedeutungsverwandte:
vgl. .

Belegblock:

Wrede, Aköln. Sprachsch.
99
.