algewaltig,
algewältig,
allesgewaltig,
Adj.
›allmächtig‹ (von Gott gesagt).
Bedeutungsverwandte:
 1.

Belegblock:

Hübner, Buch Daniel (
omd.
, Hs.
14.
/
A. 15. Jh.
):
Bis tu bejest offenbar | Got wesen algewaldic.
Chron. Köln
1, 4616
(
rib.
, Hs.
A. 15. Jh.
):
als wirlich wir des syn gewis, | dat Godes son algeweldich is.
Kurrelmeyer, Dt. Bibel (
Straßb.
1466
):
ir wert mir zů súnen vnd zů toͤchtern spricht der herr gott als gewaltiger.