albenhun,
das
;
-/-er
+ Uml.
die genaue Art läßt sich aus den Belegen nicht erschließen; möglicherweise ›Schildhuhn‹ oder ›Steinhuhn‹.

Belegblock:

Bischoff u. a., Steir. u. kärnt. Taid.
56, 15
(
smoobd.
, Hs.
2. H. 17. Jh.
):
verbeut man euch alle gejaid: haßen, füchs, eltäß, mäder, dächs, albmhiener, vogelgejaigt.