alantwurz,
alantwurzel,
die
;
-/-, -/-
n.
›Wurzel des Alants‹;
vgl.
2
.

Belegblock:

Ermisch u. a., Haush. Vorw.
80, 22
(
osächs.
,
1570
/
7
):
Vor das vihe ein bewertes pulfer. [...] 2 lot camperwurzel, 2 lot alantwurzel.
Eis, Gesundheitsl.
143, 3
(
oobd.
,
1520
/
30
):
Von der alant wurczel. Sy ist czweyerleye, haymisch vnd wilde. Sy ist warm vnd drucken ym andern grad vnd hat eyn v̈berflüssige feuchtigkeit vnd darümb hyczigt sy den leib nit, des ersten genumen.
Lehmann, Rezeptb. A
3834
;
Maaler
12v
;
Henisch
36
;
Wrede, Aköln. Sprachsch.
88
/89.