akst
(vereinzelt:
axt
; im älteren und mittleren Frnhd. häufig
ackes
),
die
;
-/(e)
+ Uml.
›Axt‹; das Schlagwerkzeug fungierte auch als Naturalabgabe.
Bedeutungsverwandte:
,
1
, .
Syntagmen:
die a. bei sich / in händen haben, mit sich tragen, an die wurzel legen, tod tragen die a.; a. stumpf werden; jn. mit der a. (zu tode) schlagen, etw. mit der a. hauen, teufel kommen mit der a., zu jm. mit der a. werfen; a. von holz; geschliffene / kleine a.
Wortbildungen:
akstschmied.

Belegblock:

Helm, H. v. Hesler. Apok.
14991
(
nrddt.
,
14. Jh.
):
Die ackes die der tot treit, | Ist zur worzelen geleit.
Meijboom, Pilgerf. träum. Mönch
1878
(
rib.
,
1444
):
Id is groisse hovart ind overdait | As untgaen den tzymmerman streeft | Syne aechs ind sich erheeft.
Franz u. a., Qu. hess. Ref.
2, 286, 39
(
hess.
,
1538
):
der hatte sein eheweib mit einer ackes schier zu tod geschlagen.
Gille u. a., M. Beheim
328, 489
(
nobd.
,
2. H. 15. Jh.
):
die schiff warn zeuges vol: | stainprechen, gabeln, klemer | ags, pikel, haken, hemer | da mit man mauren velt.
Mon. Boica, NF.
1, 173, 16
(
nobd.
,
2. H. 14. Jh.
):
es gibt auch ein vorster [...] zwuͤ gens und ein akst und ein wek zuͤ Weihennahten.
Thiele, Minner. II,
12, 158
(Hs. ˹
nalem.
/
sfrk.
,
1470
/
90
˺):
so ist myn ander lere | das sich in keyner wise | din axt gering an
[Thron der Ehre]
in sich hawens kere.
Rieder, St. Georg. Pred.
5, 19
(Hs. ˹
önalem.
,
1387
˺):
als ain man mit ainer axs in ainen bôm howet.
Kurrelmeyer, Dt. Bibel
1, 13, 6
(
Straßb.
1466
):
Wann die axst ist ietzunt gelegt an die wurtzel der baum.
Müller, Nördl. Stadtr.
128, 20
(
schwäb.
,
1468
):
Es sol auch niemand frembds dhain lang messer, schwert, kolben oder agstlin, wurfbeyhel noch mordagst tragen.
Hauber, UB Heiligkr.
2, 162, 30
(
schwäb.
,
1530
):
uss genomen ain agst von holz ain bychel zům pflug ins feld zů notturft des baws.
Ziesemer, Marienb. Ämterb.
12, 22
;
14, 38
;
113, 11
;
152, 21
;
Meijboom, Pilgerf. träum. Mönch
2019
;
Hilliger, Urb. St. Pantaleon
509, 30
;
Struck, Cist. Marienst.
1037
;
Froning, Alsf. Passionssp.
610
;
Vetter, Pred. Taulers
288, 10
;
Leman, Kulm. Recht
4, 108
;
Kurrelmeyer, a. a. O.
4, 194, 2
;
Roloff, Brant. Tsp.
311
;
Gehring, Würt. Ländl. Rechtsqu.
3, 194, 14
;
597, 4
;
Adrian, Saelden Hort
3525
;
Sexauer, Schrr. in Kart.
273, 34
;
Schöpper
88b
;
Maaler
48v
;
Henisch
10
;
11
;
159
(viele Raa.);
Diefenbach
53b
;
Schmidt, Hist. Wb. Elsaß 5.