agiographa,
pl. t.;
aus
griech.
(h)agiógrapha
›Heilige Schriften‹
(LThK
4, 1316
; dort auch Sachangaben).
›dritter Teil der Bücher des Alten Testaments, Hagiograph‹.

Belegblock:

Kurrelmeyer, Dt. Bibel
5, 4, 18
(
Straßb.
1466
):
Die drit ordnung besitzt agiographa das ist gesprochen die heilig schrift.