aggerieren,
V.;
aus
lat.
aggerare
›vergrößern‹
oder
aggerere
›etw. vermehrend hinzutragen‹
(Georges
1, 245
/6).
›etw. übertreiben, verschlimmern‹.
Bedeutungsverwandte:
,
1
 4.

Belegblock:

Spanier, Murner. Schelmenz.
33, 14
(
Frankf.
1512
):
Ich weiß, das nie kein sachen was, | wil man darzů bruchen haß | Vnd sy ouch zů dem boͤsten keren, | aggerieren oder meren, | So macht man warme sachen kalt.
Diefenbach
17
c (hier möglicherweise in der Bed. ›etw. anhäufen‹);
Eckel, Fremdw. Murners.
1978, 29
.