afterkunft,
die
.
›Nachkommenschaft‹.
Bedeutungsverwandte:
vgl. .

Belegblock:

Herzog, Landsh. UB
204, 12
(
moobd.
,
1334
):
dvrch aller vnser vodern sel willen vnd dvrch aller vnsrer afterchvnft sel willen.
Thiel u. a., Urk. Münchsm.
140, 37
(
moobd.
,
1320
):
daz weder wir noch vnser erben noch dhain vnser afterchumft dhain ansprach darnach haben suln.
Ebd.
137, 10
;
Rwb
1, 459
.