afterals,
Adv.
›zu guter Letzt, am Ende‹.

Belegblock:

Fastnachtsp.
739, 13
(
nobd.
,
15. Jh.
):
Wenn uns nun das alter wirt begreifen | [...] | So wer wir uns denn solcher ding moßen, | Wann wir müßen es afteraß selber loßen.