addizieren,
V.;
aus
lat.
addicere
›zusagen, zusprechen, zuerkennen‹
(Georges
1, 106
).
›jm. etw. zusprechen, zueignen, zuschreiben; sich jm. (mit Leib und Seele) ergeben, unterwerfen‹.
Bedeutungsverwandte:
, , , .

Belegblock:

Rot
286
(
Augsb.
1571
):
Addicirn, zůsprechen / zůeignen / dem mehr gebenden zusprechen. Jtem fail bieten. Jtem verdingen / zum tod verurtlen / sich einem zueignen / zusagen / vnterwerffen / vnd zu eigen geben.